Zum Inhalt springen

Spezialambulanz Depression und Angststörungen

Das LVR-Klinikum Düsseldorf bietet Patientinnen und Patienten mit Depressionen und Angsterkrankungen einen umfassenden Behandlungsansatz an. In der Spezialambulanz "Depression und Angststörungen" können verschiedene Therapiebausteine unter einem Dach sowohl ambulant als auch tagesklinisch in Anspruch genommen und nach dem Baukastenprinzip individuell zusammengestellt werden. Dieses Angebot gewährleistet Behandlungskonstanz in den verschiedenen Teilen der Therapie. Die Patientinnen und Patienten bleiben beim Wechsel von einer vorherigen stationären zu einer tagesklinischen oder ambulanten Therapie bei einem festen Ärzte- und Psychologenteam in Behandlung.

Das Behandlungsangebot umfasst:

  • Ärztliche psychiatrische und psychotherapeutische Behandlung mit regelmäßigen ärztlichen Terminen oder Visiten
  • Kognitive Verhaltenstherapie einzeln und in Gruppen
  • Störungsspezifische Gesprächsgruppen
  • Entspannungstraining
  • Interaktionsgruppe zur Verbesserung der Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Ergo- und Sporttherapie
  • Kreativtherapie (Musik- und Tanztherapie)
  • Medikamentöse Therapie
  • Lichttherapie
  • Wachtherapie
  • Transkranielle Magnetstimulation
  • (TMS) bei entsprechender Indikation
  • Elektrokonvulsionstherapie (EKT) bei Therapieresistenz
  • Sozialdienst zur Unterstützung u.a. in den Bereichen Wohnen, Arbeit und Finanzen

Individuelle therapeutische Maßnahmen und Ziele werden gemeinsam mit unseren Patientinnen und Patienten erarbeitet.

Weitere Informationen finden Sie hier zum Download:

Nach oben