Zum Inhalt springen

Organisationsstruktur

Das LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist eine Fachklink für psychiatrische, psychotherapeutische und psychosomatische Medizin und zugleich Universitätsklinik. Es ist zuständig für die Versorgung der Einwohner der Stadt Düsseldorf (mit Ausnahme der nördlichen Stadtteile) und übernimmt weit reichende Forschungsaufgaben.

Die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie ist neben der Stadt Düsseldorf auch für den Kreis Mettmann zuständig. Die Behandlungsangebote umfassen ein breites, modernes Therapiespektrum mit 607 stationären Betten, 132 Plätzen in mehreren Tageskliniken sowie einer Vielzahl von Ambulanzen.

Es erfolgt eine intensive Zusammenarbeit der Mitarbeiter in Arbeits- und Forschungsgruppen. Das Klinikum ist nach EMAS und KTQ zertifiziert, ebenso die ärztliche Weiterbildung im Fachbereich Psychiatrie und Psychotherapie nach DGPPN. Das LVR-Klinikum Düsseldorf ist seitdem 1. September 2014 PEPP-Optionshaus.

Berufliche Qualifizierung erfolgt über die klinikeigene Gesundheits- und Krankenpflegeschule und das Institut für Klinische Verhaltenstherapie.