Zum Inhalt springen

Curriculum Vitae

Prof. Dr. med. Hans-Christoph Friederich

LVR-Klinikum Düsseldorf
Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Akademischer Werdegang

  • 1992-1999
    Studium der Humanmedizin, Universität Heidelberg
  • 2000
    Promotion: Psychische Erkrankungen bei internistischen Krankenhauspatienten - Prävalenz und Therapieaufwand
  • 2009
    Habilitation: "Klinische und Experimentelle Untersuchungen zum Spektrum der spezifischen Psychopathologie von Ess-Störungen", Mentor: Prof. Dr. W. Herzog
  • 2014
    Verleihung der Bezeichnung außerplanmäßiger Professor
  • 2014-2016
    Lehrstuhlvertretung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen
  • seit 01.02.2016
    Lehrstuhlinhaber für das Fach Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Berufliche Weiterbildung und Qualifikation

  • 1999-2001
    Arzt im Praktikum und Assistenzarzt an der Klinik für Allg. Innere Medizin und Psychosomatik (Prof. Dr. W. Herzog)
  • 2001-2003
    Rotationsassistent der Inneren Medizin: Abteilung. Kardiologie, Gastroenterologie. Endokrinologie, Rheumatologie der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg
  • 2004
    Gastwissenschaftler am Institute of Psychiatry/ Maudsley Hospital, King’s College University, London (Prof. U. Schmidt, Prof. J. Treasure)
  • 2005-2007
    Assistenzarzt an der Klinik für Allg. Innere Medizin und Psychosomatik (Prof. Dr. W. Herzog)
  • 2002-2011
    Weiterbildung am Heidelberger Institut für Tiefenpsychologie
  • 2006
    Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin
  • 2011
    Anerkennung als Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • 2007-2009
    Oberarzt der Psychotherapiestation und Tagesklinik an der Klinik für Allg. Innere Medizin und Psychosomatik (Prof. Dr. W. Herzog)
  • 2009-2014
    Leitender Oberarzt und ständiger Vertreter des Ärztlichen Direktors der der Klinik für Allg. Innere Medizin und Psychosomatik (Prof. Dr. W. Herzog)
  • seit 2012
    Sektionsleiter der Sektion Psychoonkologie an der Klinik für Allg. Innere Medizin und Psychosomatik und am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT)
  • 2014-2016
    Komm. Ärztlicher Direktor am LVR-Klinikum Essen
  • seit 01.02.2016
    Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Nach oben

Zusatzqualifikationen

  • 2012
    Traumatherapie; EMDRIA Deutschland e.V.
  • 2012-2014
    Psychoonkologie: Basis und Aufbaukurs des Curriculums für Psychoonkologie (Fortbildungsakademie der DGPM)
  • 2012-2014
    Führungskräftetraining: Training ärztlicher Führungs- und Managementkompetenz an der Akademie für Gesundheitsberufe in Heidelberg

Drittmittel und Wissenschaftliche Preise

  • 2002
    Drittmittel: DFG, BMBF (KN Adipositas, KN Essstörungen), Stiftungen, Forschungsförderung der Medizinischen Fakultät
  • 2009
    Hans-Roemer-Preis des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin
  • 2010
    Hilde Bruch Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Ess-Störungen

Wahlämter

  • 2014
    Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen (DGESS)
  • Designiertes Vorstandmitglied des Verbandes der Psychosomatischen Krankenhäuser und Krankenhausabteilungen (VKPD)